Schwarzer Schwan e.V.

News und Infos

Unsere Internetseite wird neu gestaltet. Bitte haben sie Verständnis, dass zur Zeit einige Bereiche nicht angezeigt werden.

Wappen

 

weib

Mitmachen - Charaktere

2008 vom Vorstand

Wir sind ein Verein, der die Zeit der Landsknechte und deren Leben darzustellen versucht. Die erste Hälfte des 16. Jahrhunderts ist unsere Zeit, eben die Renaissance. Wir nehmen an historischen Veranstaltungen teil, wie Stadtjubiläen, Märkte und Burgfeste, historischen Wanderungen in Gewändern und Ausrüstungen aus dem 16. Jahrhundert. Wir pflegen Kontakte zu anderen historischen Gruppen im In- und Ausland.

Pikenier

Tross

Landsknechte:
Das waren die Fußtruppen, hauptsächlich deutsche Söldner deren Hauptbewaffnung die Pike (Spieß, Langspieß) war. Weitere Bewaffnung war der sog. Katzbalger, ein handliches Kurzschwert, welches im Gemenge einhändig geführt werden konnte und als reine Schlag- und Stoßwaffe diente. Außerdem gab es für die Landsknechte noch den sog. Zweihänder oder Biden-Händer; ein gewaltiges z.T mehr als 1,60m langes Langschwert mit dem spezielle Manöver durch geübte Fechter ausgeführt wurden.






Marketenderinnen:

Das waren die Frauen, die im Troß dem Heer folgten. Sie versorgten die Landsknechte mit Waren aller Art, versorgten die Verletzten auf dem Schlachtfeld und betrieben auch Prostitution.
Oftmals waren es aber auch die Angehörigen (Ehefrauen) der Landsknechte, die sich im Troß als Marketenderinnen verdingten.